12.10.2014

Erfolgreiche Abschlussprüfung der Grundausbildung 2014

Vier Anwärter vom Technischen Hilfswerk (THW) in Sulzbach mussten in Spiesen-Elversberg zur Prüfung antreten. Ein halbes Jahr wurde mit den Schützlingen trainiert, und alle stellten ihr Können unter Beweis.
Mehr als ein halbes Jahr hatten sich die vier Helferanwärter aus dem THW-Ortsverband Sulzbach auf die Abschlussprüfung im Ortsverband Spiesen-Elversberg mit ihren Ausbildern Christian Pauli, Markus Schröder und Alexander Schröder vorbereitet. Und bei der Prüfung konnten dann alle Vier ihr Können an unterschiedlichen Stationen unter Beweis stellen.

Neben einer theoretischen Überprüfung des Gelernten wurde vor allem praktisches Können von den Prüflingen abverlangt. Der fachgerechte Umgang mit den technischen Geräten war eine Grundvoraussetzung zum Bestehen der Basisausbildung. Der Einsatz mit dem Schere- und Spreizgerät und mit dem Motortrennschleifer musste ebenso demonstriert werden, wie der korrekte Aufbau der Pumpanlage und der Beleuchtungsutensilien des THW. Ein THW-Helfer verfügt außerdem auch über das Wissen der Holz- und Metallverarbeitung und so verlangten die Prüfer in Spiesen-Elversberg, unter ihnen auch gleich zwei Prüfer aus dem Ortsverband Sulzbach, dass auch diese Fähigkeit am Prüfungstag abgerufen wurde.


Das THW könnte seine gute Arbeit nicht ohne die Teamfähigkeit seiner Helfer leisten, und deshalb mussten auch die Anwärter bei der Prüfung mithelfen. In einer Übung zum Bergen und Transportieren galt es, die Kommunikations- und Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: